Wasser ist nicht gleich Wasser

Sie sehen zwar auf den ersten Blick genau gleich aus, aber die Unterschiede zwischen den einzelnen Wasserarten sind groß. Man unterscheidet zwischen Mineralwasser, Heilwasser, Quellwasser, Tafelwasser und Trinkwasser (Leitungswasser). Unsere Wasserpyramide macht die Qualitätsunterschiede klar:

Wasserpyramide

EiszeitQuell ist ein ganz besonderes Mineralwasser. Es nimmt, anders als herkömmliche Quellen, nicht am neuzeitlichen Wasserkreislauf teil, denn es wird von mächtigen Gesteinsschichten geschützt. Und das schon seit der letzten Eiszeit. Darum ist es frei von Schadstoffen wie Nitrat, Nitrit, Hormonen oder Arzneimittelrückständen, die heute häufig in Grund- und Oberflächenwasser nachgewiesen werden. EiszeitQuell besitzt eine einzigartige, ursprüngliche Reinheit und Qualität, so wie das Wasser vor über 10.000 Jahren.