Neu! EiszeitQuell naturelle ohne Kohlensäure in der praktischen 0,5 l PET-Flasche!

EiszeitQuell für Babys

Wenn ein Baby kommt, werden für die meisten jungen Eltern auf einmal ganz neue Dinge wichtig. Inhaltsstoffe bei Lebensmitteln zum Beispiel. Und viele neue Fragen:

Was ist gut für mein Baby?
Was darf ich ihm bedenkenlos geben?
Und was lieber nicht?

Ein kleiner Körper ist sehr empfindlich und reagiert besonders sensibel auf Belastungen durch Schadstoffe oder Schwermetalle. EiszeitQuell ist bestens für die Zubereitung von Babynahrung geeignet. Besonders wichtig: schädliches Nitrat und Nitrit, aber auch Uran sind bei EiszeitQuell nicht nachweisbar!

EiszeitQuell
(Menge in mg/l)
Gesetzl. Ober- grenze für Babynahrung
Calcium135,0-
Magnesium35,0-
Sulfat200,0240,0
Natrium6,920,0
Fluorid0,60,7
EiszeitQuell
(Menge in mg/l)
Gesetzl. Ober- grenze für Babynahrung
Nitratnicht nachweisbar10,0
Nitritnicht nachweisbar0,02
Urannicht nachweisbar0,002

Und mit 0,6 mg/l hat EiszeitQuell die genau richtige natürliche Fluorid-Dosierung zur Verhinderung von Karies, sodass auf die Zugabe chemischer Fluorid-Tabletten verzichtet werden kann (bitte vorher mit dem Kinderarzt abstimmen).